Brushless-Motor selbstgebaut

Schoenes Projekt fuer Elektronik-Bildungsprojekte!

Quelle: A Simple And Educational Brushless Motor

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

Na gut.

image

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Parteien sind doof

Carta beschäftigt sich mit der Post-Partei-Struktur der AfD, die sie als Bewegung interessant macht:

Warum es in Deutschland keine vergleichbare linke Bewegung gibt, lässt sich leicht erklären. Das Thema wäre noch einmal einen eigenen Artikel wert, aber machen wir es an dieser Stelle kurz: „Die Linke“ als Partei bildet das beste Bollwerk gegen jede linke Bewegung.

http://www.carta.info/81079/das-facebookariat-uebernimmt-demokratie-jenseits-der-parteien/

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Die Wiederbelebung des Ulmer Wikipedia-Treffens

Mit 15-Jahre-Wikipedia-Torte!

Mit 15-Jahre-Wikipedia-Torte!

Es scheint in Ulm haeufiger so zu sein, dass bei eingeschlafenen „Traditionen“ nur alle darauf warten, dass jemand™ den ersten Anstoss zur Wiederbelebung gibt. So gab’s hier zwar seit Jahren Wikipedianer*innen, die sich auch immer mal wieder trafen – nur war das letzte dieser Treffen mittlerweile fast vier Jahre her, und kein neues in Sicht.

So ausgestorben schien Ulm, dass ich zur Wiederbelebung meines eigenen kaum benutzten Uralt-Wikipedia-Accounts bei den (hervorragenden!) Treffen in Stuttgart mehr Chancen auf Austausch hatte, als in der Heimatstadt – das konnte natuerlich nicht so bleiben 😉

RudolfSimon als einer der extra von weit angereisten, samt Merchandise

RudolfSimon als einer der extra von weit angereisten, samt Merchandise

Und weil der Bedarf fuer einen neuerlichen Anlaufpunkt der Wikipedianer*innen aus der Region ganz offenkundig so gross war, wurde aus der Initiative von Maimaid fuer ein Treffen im Zunfthaus der Schiffleute sowas wie ein halbes Sueddeutschland-Treffen mit Gaesten aus Stuttgart und Muenchen – die auch gleich noch en passant das Muenster bestiegen und noch fehlende Bilder von Baudenkmaelern schossen.

Kudos und vielen Dank der Organisatorin und der Unterstuetzung aus Augsburg! Und das naechste Treffen wird eher binnen vier Monaten als in vier Jahren stattfinden 😀

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

Auswerten, wann die Facebook-Freunde online sind. Und Graphenprobleme.

Dieser Post erklaert, wie man per Facebook-Messenger den Tag-Nacht-Zyklus (oder gut, vielleicht besser den Nicht-auf-Facebook-aktiv/auf-Facebook-aktiv-Zyklus, aber das kann bisweilen ja identisch sein) abgrast und auswertet:

Das Witzigste sind aber Rants wie dieser hier, die sehr bekannt vorkommen:

Let me paint you a word-picture. It’s 11pm, I’m listening to the soundtrack to The Social Network (ironically? meta-ironically? I don’t even know), I have six terminals tiled across two screens as well as fifty thousand browser tabs open and I’m up to my third graphing library.

Making graphs is really hard.

Oh ja! 😉

(via)

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Schneller Meinungswechsel

Martin Rivoir (SPD), im Herbst 2015 als OB-Kandidat zur Schaffung von Ausnahmen vom gesetzlichen Alkoholverkaufsverbot im Land befragt:

rivoir_ob-mat

„Außerdem stehe ich weiterhin zu dem Landesgesetz.“

Die Baden-Wuerttembergische SPD, im Fruehjahr 2016 im Wahl-O-Mat zur Abschaffung des Alkoholverkaufsverbots im Land befragt:

spd_wahlomat

„Deswegen werden wir Alkoholverkaufsverbote ab 22 Uhr abschaffen.“

Warum man die SPD nun fuer die Abschaffung des Alkoholverkaufsverbots extra waehlen sollte, wo sie doch – genau wie die Gruenen, die diese Position ebenfalls im Wahl-O-Mat vertreten – seit beinahe sechs Jahren als Landesregierung bereits die Moeglichkeit dazu gehabt haetten, ist leider unklar.

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentieren

Wasserfarben-Karten in QGIS

Wunderschoenes HowTo von Anita Graser, wie aus OSM-Daten und einem SVG ein wasserfarbenartiges Kunstwerk wird: How to: watercolor pastel style in QGIS | Free and Open Source GIS Ramblings

(danke, Achim)

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Preis fuer den schoensten Vergleich

„Silicon Valley: Jenseits von Awesome“, titelt Zeit Online ueber die „Hoelle“ des „Kapitalismus mit jugendlichem Antlitz.

Den Preis fuer den tollsten Vergleich der Woche bekommt der Artikel aber fuer die folgende Passage:

Ein Mann aus Österreich steht vor ein paar Liegestühlen, die überall auf dem Campus aufgestellt wurden. Er ist 27 und will sich das alles einmal ansehen. Er google jeden Tag, all das hier, sagt er, das habe doch auch mit ihm zu tun. Er sagt: Das neue Logo finde er viel besser. Und hinterher, da wolle er noch zu Facebook, für ein Foto vor dem Gefälltmirdaumen auf dem Parkplatz. Für Facebook. Das ist sogar rührend, wenn man kurz vergisst, dass das hier eine Firmenzentrale ist, und man von vergleichbarer Disneyland-Stimmung auf dem Parkplatz von Miele in Gütersloh noch nie gehört hat, obwohl Menschen täglich waschen und das eine Menge mit ihnen zu tun hat.

 

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Wenn Reichsbuerger nicht reicht

Absurder geht’s immer: Wem Reichsbuerger-Verschwoerungen im Ausmass zu gross sind, kann sich am Samstag in Dellmensingen quasi als Durchstich auf den Wuerttembergischen Teil konzentrieren. 

image

(Via)

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Das Prinzip „Einfach mal machen“

gruen1

Frustrierend ist regelmaessig, wenn man ein Projekt anfaengt und dann Die Fallstricke™ kommen. Dritte Parteien, die erstmal umfaenglich irgendwas pruefen muessen, zum Beispiel. Und dann faellt die Akte hinter den Schreibtisch. Oder es gibt ein Verfahrenshindernis™. Oder irgendwas muss abgesprochen werden.

Motivierend ist, wenn man andere um sich hat, die sich davon nicht beirren lassen und sich, ihr Ziel fest im Blick, einfach durchboxen. Dazu gehoert Tom Philipp Schiller vom Team FahrRad der Stadt Ulm, der seitdem ich ihn in dieser Rolle kenne unbeirrt fuer das fast schon irrationale Ziel 20% Radverkehrsanteil bis 2020 kaempft. Und zu kaempfen haben seine Kollegin Sandra Clauss und er, werden ihnen doch regelmaessig die Mittel gekuerzt und dieselben unsinnigen Prozesse in den Weg geworfen, mit denen ich auch an der Uni zu kaempfen habe.

Ulmer Eigenkonstruktion: Der Rechtsabbiegepfeil fuer's Rad

Ulmer Eigenkonstruktion: Der Rechtsabbiegepfeil fuer’s Rad

Der Punkt ist aber: Wenn ich mit dem FahrRad-Team zu tun habe, passiert in kuerzester Zeit das ansonsten unmoeglich scheinende. Und so bin ich nur semiverwundert, dass der vielfach (meist vergeblich) geforderte „Gruenpfeil fuer (rechtsabbiegende) Radler*innen“ ausgerechnet in Ulm nun Realitaet geworden ist – als „Copy-and-Paste“-Loesung auch fuer andere Kommunen. An der Abzweigung Berblingerbrunnen auf die Neue Strasse gibt es so etwas schon seit einiger Zeit als Dauergruenlicht fuer die Radspur – und irgendwie typischerweise hatte Tom sich nun eine offenbar StVO-konforme Loesung als Schild ausgedacht, nachdem das anderswo als nicht machbar verworfen worden war. Kudos! 😀

Die volle Praesentation gibt es hier, aufmerksam geworden bin ich via itstartedwithafight

In Allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren