Schlagwort-Archive: wikipedia

Die Wiederbelebung des Ulmer Wikipedia-Treffens

Mit 15-Jahre-Wikipedia-Torte!

Mit 15-Jahre-Wikipedia-Torte!

Es scheint in Ulm haeufiger so zu sein, dass bei eingeschlafenen „Traditionen“ nur alle darauf warten, dass jemand™ den ersten Anstoss zur Wiederbelebung gibt. So gab’s hier zwar seit Jahren Wikipedianer*innen, die sich auch immer mal wieder trafen – nur war das letzte dieser Treffen mittlerweile fast vier Jahre her, und kein neues in Sicht.

So ausgestorben schien Ulm, dass ich zur Wiederbelebung meines eigenen kaum benutzten Uralt-Wikipedia-Accounts bei den (hervorragenden!) Treffen in Stuttgart mehr Chancen auf Austausch hatte, als in der Heimatstadt – das konnte natuerlich nicht so bleiben 😉

RudolfSimon als einer der extra von weit angereisten, samt Merchandise

RudolfSimon als einer der extra von weit angereisten, samt Merchandise

Und weil der Bedarf fuer einen neuerlichen Anlaufpunkt der Wikipedianer*innen aus der Region ganz offenkundig so gross war, wurde aus der Initiative von Maimaid fuer ein Treffen im Zunfthaus der Schiffleute sowas wie ein halbes Sueddeutschland-Treffen mit Gaesten aus Stuttgart und Muenchen – die auch gleich noch en passant das Muenster bestiegen und noch fehlende Bilder von Baudenkmaelern schossen.

Kudos und vielen Dank der Organisatorin und der Unterstuetzung aus Augsburg! Und das naechste Treffen wird eher binnen vier Monaten als in vier Jahren stattfinden 😀

„Suppression always creates the opposite of the effect desired“

Keith Olbermann Special Comment On Michael Bloomberg – YouTube via fefe: Ein ansehenswerter Rant ueber die Aktionen (nicht nur) Michael Bloombergs gegen die Occupy-Proteste, die gerade dieser Reaktionen wegen an Zulauf gewinnen.

Und weil man hierzulande oft viel zu wenig ueber die von Olbermann zitierten historischen Gegebenheiten weiss, eine kleine Linkliste:

Dankeschoen an das Internet und die vielen Wikipedia-MasochisSchreiber, die einem ermoeglichen, das mal eben einfach zu verlinken!

Wikipediafundstuecke

WP:Madentherapie

„Surgical maggots“ (chirurgische Maden) der Arten Lucilla sericata und Phormia regina[9] wurden schließlich von Pharmaunternehmen angeboten. Zwischen 1930 und 1940 wurden über hundert medizinisch-wissenschaftliche Publikationen zum Thema Madentherapie veröffentlicht. In über 300 amerikanischen Krankenhäusern wurde die Madentherapie in der Praxis angewendet.[4]

Studierende hatten schon vor ueber 100 Jahren dieselben Probleme wie heute, zeigt WP:Bismarckdenkmal

Unabhängig von der architektonischen Gestaltung sollten nach der Idee der Studentenschaft auf allen Bismarcksäulen auf dem Turmkopf Feuerschalen installiert werden, die an bestimmten Tagen zu Ehren des ehemaligen Reichskanzlers – gleich einem Netzwerk in ganz Deutschland – brennen sollten. […] Da man sich nicht auf einen gemeinsamen Tag der Befeuerung einigen konnte (Bismarcks Geburtstag am 1. April lag in den Semesterferien), setzte sich diese Netzwerk-Idee nicht durch.

WP:Diabetikerwarnhund

Diabetikerwarnhunde (engl. diabetes alert dog) sind Assistenzhunde, die potentiell gefährliche Schwankungen des Blutzuckerspiegels bei Diabetikern erkennen können. Sie sind speziell darauf trainiert, dem Diabetiker eine Unterzuckerung oder Überzuckerung durch ein erlerntes Verhalten anzuzeigen.

Die Hunde können den Geruch einer Unterzuckerung und Überzuckerung in Atem und Schweiß des Diabetikers riechen. Außerdem bringen sie dem Diabetiker das Blutzuckermessgerät und entsprechende Kohlenhydrate (Saft, Traubenzucker, Cola) bei einer Unterzuckerung.

Domainschema neu erfunden

„Hey, schreib mal was ueber den Heilmann! Der hat doch Wikipedia.de sperren lassen, aber ueber wp.org kommste ja trotzdem ran“

„Oeh, okay… wie ging das mit Domains? de und com und Punkte und Schraegstriche gibts auch, oder wie war das?“

Domainschema neu erfunden

(Hey, wenigstens ist der Inhalt solide recherchiert worden, und das meine ich nicht sarkastisch.)

Beissreflex

Es macht mich etwas nachdenklich, wenn ich die Berichterstattung der letzten Tage im Web zu einigen Themen sehe. Das Internet ist ohne Zweifel schnell, und schnell sind auch Informationen verbreitet, um Meinungen zu praegen.

Vielleicht sollte man sich aber doch einmal kurz auf den Hosenboden setzen und genau nachrecherchieren. Bevor man Burks Bombenbauanleitungen in die Schuhe schiebt. Oder Herrn Heilmann unterstellt, er habe die einstweilige Verfuegung gegen Wikimedia Deutschland erwirkt, weil dort Passagen ueber seine mutmassliche Vergangenheit beim MfS findet, wie es derzeit in vielen Foren und Blogs herumgeistert.

Da braucht es dann zoomer.de („Wer oder was ist denn zoomer?“), um Herrn Heilmann auch mal zu fragen, was er dazu sagen moechte. Und auf einmal sieht das schon wieder ganz anders aus.

(via Wortfeld)