Waere ja zu schoen gewesen…

Heute morgen beim Abschaetzen von Entfernungen mittels Google Maps auf dem FFG: Zuerst unglaeubiges, dann diebisches Grinsen.

Die geplante Akquise von Zylinder, Monokel und Weinglas fuer ein Fotoshooting unter einem Ortsschild unweit von Ulm musste dann aber entfallen — verdammtes FFG-Schriftrendering hatte einfach ein „i“ wie ein „l“ aussehen lassen.


Größere Kartenansicht

2 Gedanken zu „Waere ja zu schoen gewesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.