Stangenware

Beim Werbeblogger echauffiert man sich ueber ein pseudovirales Xing-Flashspiel, was Oliver Gassner trocken kommentiert:

Xing, ist das nicht der Katalog mit der Neckermann-Anzugskollektion der letzten 30 Jahre 😉 ?

Bruhaha. Nach kurzer Reflektion und Betrachtung: Ja, ist es :->

Auch interessant war die Kleidung der eingeladenen Kandidaten der juengsten Berufungskommission — einerseits unglaublich, wie sehr die Wahl des Anzugs auf den subjektiven Eindruck ueber den Kandidaten abfaerbt, und andererseits unglaublich, welche Details einem irgendwann auffallen.

Guenstige Anzuege gibt’s derweil uebrigens in England, seit der britische Peso quasi gratis zu haben ist. Preise ab 300 EUR fuer ein massgeschneidertes Sakko lassen mich gerade schwer ueberlegen, ob ich nicht eines ordern mag. Hachja, wenn ich einmal reich waere…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.