Am 23. Mai ist GG-Tag

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz fuer die Bundesrepublik Deutschland im Bundesgesetzblatt Nummer 1 verkuendet. Am kommenden Samstag soll dieser Tag nun in vielen Staedten gewuerdigt und die Gelegenheit ergriffen werden, auf die dort verbrieften Grundrechte und den teilweise etwas fahrlaessigen Umgang mit ihnen hinzuweisen.

Auch in Ulm sind diverse Aktionen geplant — ich versuche einmal, sie hier zu sammeln. Falls etwas fehlt, hilft eine Mail an stefan (at) bloggt.es weiter.

Grundrechtefest 2009

Der AK Vorrat ruft am Jahrestag dazu auf

das Vertrauen in die Sicherheit einer freien Gesellschaft zurückzugewinnen und protestier[t] gegen die zunehmende Einschränkung unserer Freiheitsrechte im Zuge des internationalen Sicherheitswahns.

Auch der Ulmer Ortsverband wird sich beteiligen, von 1000–1700 Uhr steht ein Infostand in der Fussgaengerzone, gegenueber des H&M.

Der OV ist mir noch von einigen Mini-Demonstrationen und -Kundgebungen mit wenig begeisternden Rednern im Gedaechtnis — mal sehen, ob sich das gebessert hat.

Grundgesetzlesen

Bei MOGIS hatte man die Idee, am 23. oeffentlich die im GG verankerten Grundrechte zu verlesen. Offenbar soll das in Ulm im Umfeld des AK-Vorrat-Stands passieren, weitere (spaerliche) Informationen gibt es im entsprechenden Wiki.

Zensursula-Petition

Mir persoenlich wuerde es gefallen, an diesem Tag noch einmal moeglichst viele Passanten auf die E-Petition gegen Netzsperren aufmerksam zu machen. Besonders das Art.5-GG-Trauerplakat waere hierfuer passend, aber auch Handzettel und Flyer koennte man verteilen. Koennte sich denn jemand aus der Leserschaft hierfuer begeistern?

Ein Gedanke zu „Am 23. Mai ist GG-Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.