Preis fuer den schoensten Vergleich

„Silicon Valley: Jenseits von Awesome“, titelt Zeit Online ueber die „Hoelle“ des „Kapitalismus mit jugendlichem Antlitz.

Den Preis fuer den tollsten Vergleich der Woche bekommt der Artikel aber fuer die folgende Passage:

Ein Mann aus Österreich steht vor ein paar Liegestühlen, die überall auf dem Campus aufgestellt wurden. Er ist 27 und will sich das alles einmal ansehen. Er google jeden Tag, all das hier, sagt er, das habe doch auch mit ihm zu tun. Er sagt: Das neue Logo finde er viel besser. Und hinterher, da wolle er noch zu Facebook, für ein Foto vor dem Gefälltmirdaumen auf dem Parkplatz. Für Facebook. Das ist sogar rührend, wenn man kurz vergisst, dass das hier eine Firmenzentrale ist, und man von vergleichbarer Disneyland-Stimmung auf dem Parkplatz von Miele in Gütersloh noch nie gehört hat, obwohl Menschen täglich waschen und das eine Menge mit ihnen zu tun hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.