Ja wie jetzt

Schoener Kommentar von Sven Tuerpe auf Google+: Fefe entdeckt gerade das ambivalente Verhältnis der Hackerszene zum Thema Sicherheit

Hacker, zumindest als Community, wollen zweierlei zugleich: Sie wollen Sicherheitshelden sein, die sogenannte Sicherheitslücken finden und Verschlüsselung promoten, und sie wollen anarchistische Freiheitshelden sein, die Beschränkungen kreativ umgehen. Das passt nicht zusammen. Es passt nicht in Fefes Fallstudie einer offenbar effektiven Sicherheitserhöhung, nicht im gerooteten iPhone mit seiner willkommenen und daher nicht beklagten Schwachstelle, und es passt auch nicht in der unbelegten und wahrscheinlich falschen Vermutung, man könne seine Freiheit mit Verschlüsselung bewahren.

(via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.