Schei� Encoding!

IMG_0781

Selber faellt einem das vermutlich kaum mehr auf, aber Ortsfremde sind immer wieder belustigt, wenn sie in den RBA-Bussen sitzen und die etwas eigenwillige Haltestellenanzeige begutachten. Der handgemalte Bus, und dass weder folgende Halte noch die Zeit bis zum Eintreffen angezeigt werden (koennen) — geschenkt. Viel auffaelliger ist die Implementierung von Umlauten und scharfem S.

Ich hatte die RBA bzw. NeUBus auch tatsaechlich per E-Mail gefragt, warum sie denn auf ihren DFI-Monitoren nicht die Ersetzungen vornehmen, die durch den 7-Bit-Zeichensatz der IBIS-Bordrechner notwendig werden — „{“ bezeichnet in den IBIS-Datentelegrammen ein kleines „ä“, „~“ ein „ß“, und so weiter.

Bislang kam keine Antwort. Vielleicht klappt’s ja bis naechstes Jahr. Dann wird der zugehoerige Standard 30 Jahre alt.

2 Gedanken zu „Schei� Encoding!

  1. Pingback: Free and Open Source your Transit System, Now! | stk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.