Populistenhirnforscher

Manfred Spitzer ist Hirnforscher an der uuulm und bekannt fuer seine steilen Thesen insbesondere was die Nutzung „neuer“ Medien auf die geistige Entwicklung angeht. Die verpackt er gerne in populaerwissenschaftliche Buecher, wobei die Betonung hierbei eher in Richtung „populaer“ als „wissenschaftlich“ geht.

Ich finde das aergerlich, weil er mit seinen Buechern und Fernsehauftritten erstens seinen Namen herumtraegt (Hallo Funding!) und auch die oeffentliche Debatte mitpraegt — allem Anschein nach wissend, dass seine dortigen Argumentationen verkuerzt und einseitig sind und das billigt. Ich haette gerne einmal eine ordentliche wissenschaftliche Literaturkritik seiner Buecher gehabt, die diese Argumentationsspruenge bewertet. Martin Lindner hat einen ersten Schritt dahin getan und auf G+ veroeffentlicht.

2 Gedanken zu „Populistenhirnforscher

  1. Moritz

    Das ist so schade, weil es ja wirklich ein sehr spannendes Thema ist und auch eines, über das wir bisher viel zu wenig wissen. Aber statt sich diesem Thema seriös zu widmen und es zu erforschen haut Spitzer (pseudo?)wissenschaftlich darauf herum.

    Antworten
  2. Pingback: Wenn Manfred Spitzer Studien zitiert | stk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.