„Die Grenze zwischen Realität und Realsatire verschwimmt immer mehr…“

Nun waren da heute also diese Pro-Guttenberg-Demonstrationen. In Berlin zum Beispiel. Und die KT-Unterstuetzer haben wohl nicht schlecht gestaunt, als sie auf dem Pariser Platz aufschlugen und die dort hochgehaltenen Transparente sahen.

IMG_0244

(Bilder cc-by Fiona Krakenbuerger (ganzes Set bei flickr))

…und wenn man sich dann fragt, was die Leute mit den abstrusen Parolen dort machen: Die haben die Demo angemeldet. Und die „echten“ Gutti-Unterstuetzer damit der Aufmerksamkeit der zahlreich vertretenen Presse wohl ziemlich effektiv entzogen. Und seitens des Anmelders ein knallhart trolliges Interview genau im Stil der Unterstuetzer gegeben (der schoene Gruss an @holgi kommt nicht von ungefaehr):

Meanwhile, in Munich

Jenseits Diesseits des Weisswurstaequators, auf der Heimaterde der CSU, gab es derweil auch eine Demonstration. Und die war dann schon etwas seltsamer.

IMG_5681

IMG_5618

Dank Pascals Bild- und Videodokumentation bin ich mir zwar sicher, dass auch dort Trolle unterwegs waren, die Mehrheit der Demonstrierenden schien das aber ernst gemeint zu haben — was die Bilder insgesamt etwas arg surreal wirken laesst. Wie trialsanderrors auf flickr titelgebend schreibt: Die Grenze zwischen Realitaet und Realsatire verschwimmt immer mehr…

IMG_5675

…und dann kommen Redebeitraege wie dieser, der in Inhalt und Form erstaunlich dem aus Berlin gleicht, bei dem ich aber den leisen Verdacht habe, dass er nicht satirisch gedacht war:

Danke an Pascal Paukner, der seine Bilder und Videos direkt unter cc-by-nc-sa-Lizenz hochgeladen hat. Werde ich eigentlich alt, wenn ich total fasziniert davon bin, wie schnell und effizient so etwas heutzutage mit diesem Internetz funktioniert?

Dieser Text steht unter cc-by-nc-sa-Lizenz.)

3 Gedanken zu „„Die Grenze zwischen Realität und Realsatire verschwimmt immer mehr…“

  1. Pingback: Münchener Wutbürger | Notizblog

  2. Moritz

    In mir hat dieser Tag jedenfalls was bewirkt: Ich will ein geniales Smartphone mit tollem Vetrtrag und Super-Flatrate… aber Mist, immer noch kein Geld dafür – bleibe also noch etwas bei meinem Motorola Backflip und Aldi Talk^^.

    Antworten
    1. stk Beitragsautor

      Ist zwar aweng Offtopic, aber: Das Defy bekommt man aktuell immer wieder deutlich unter 200 EUR, z.T. schon fuer 110, und die Datentarife sind mit ein wenig Trickserei auch guenstig zu haben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.