Rethinking the Mobile Web

Danke an bse8128 fuer den Linktipp: Rethinking the Mobile Web ist nicht nur eine wunderschoene Praesentation, sondern wartet auch mit ueberraschenden Zahlen und einer kuehnen Schlussfolgerung auf. Weg mit „graceful degradation“ von der vollen zur mobil-angepassten Seite, heisst die These, und hin zu Websites, die zuerst ganz generisch fuer das mobile Web angepasst werden und per „graceful upgrade“ im Zweifelsfall das volle Featureset fuer die „richtigen“ Browser mitbekommen.

Mobile first. Klingt gar nicht mal so dumm.

(Titelbild aus besagter Praesentation von Bryan Rieger, cc-by-sa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.