Lichtsignale

Das sind Lichtsignalgeber. Abmontiert bei der Modernisierungsaktion an drei grossen Ulmer Kreuzungen, und eigentlich fuer den Schrottcontainer vorgesehen. Weil Dodo aber gleich leuchtende Augen bekam, als ich davon erzaehlte, habe ich bei der Stadt nachgefragt, ob denn das Uni-Kulturreferat ein paar der alten Teile fuer, aeh, Kunstinstallationen haben kann.

Ja, koennen wir. Und aus eigentlich geplanten „zwei oder drei“ wurde nun das, was da oben auf dem Bild zu sehen im Students‘ Lab der E-Technik liegt. Mal schauen, ob uns auch genuegend Kunstinstallationen einfallen, an denen man die einsetzen koennte.

4 Gedanken zu „Lichtsignale

  1. pb

    Wie wär es mit ner Ampelanlage in der Mensa? Ich weiß ja nicht, wie es jetzt so ist, aber damals™ kreuzten sich ja an manchen Stellen die Wege, das könnte man damit regeln oO

    Antworten
  2. Andreas Krey

    Die github-Leute haben sich so ein Ding als Anzeige für den automatischen Build hingestellt. Grün: Gut, Gelb: Build läuft, Rot: Build kaputt.

    Mein erster Impuls war ja auch ‚will haben‘. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.