Are y’all the movie people?

Bei Felix Schwenzel bin ich auf den vermutlich besten Lokalfernsehwerbespot aller Zeiten gestossen. Bei den Amis gibt’s das viel haeufiger als bei uns — in den USA existiert ein Netz von „kleinen“ Sendern wie WBKO, die ihr eigenes Lokalprogramm mit einem Network wie abc vermischen und dann auch mal Werbung fuer den Autohaendler um die Ecke bei der Werbepause von Malcolm in the Middle laeuft.

Die Spots rangieren dann oft zwischen „peinlich“ und „mittelmaessig“ (also das, was auch auf Regio TV laeuft), ab und zu gibt es aber richtige Kracher. Und der hier toppt alles:

Wer nicht wusste, was Mobile Homes sind: Das ist quasi der Standard schlechthin fuer die Landbevoelkerung im Sueden, wenn sie irgendwo wohnen moechten. Standardvariante ist der Singlewide, und ein richtiger Doublewide ist dann schon echter Luxus. Wie’s so schoen heisst, „You might be a Redneck if your richest relative buys a new house and you have to help take the wheels off.“ Ich kannte damals im 30-Meilen-Radius nur ein gemauertes Wohnhaus mit mehr als einem Stockwerk und bin bis heute ueberzeugt, dass die auch nen Mobile Wal-Mart bauen wuerden, wenn sie nur koennten.

Wer den Southern Drawl genau so liebt wie ich, hier das Making Of, bei dem ich einen sofortigen Flashback an Kentucky hatte. So ist das im Sueden.

Der absolute Oberkiller ist aber dieser Spot. We all love Butt Drugs. Omg.

2 Gedanken zu „Are y’all the movie people?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.