Neuer Lesestoff

In den letzten Wochen bin ich gar nicht dazu gekommen, dieses Buch ausreichend zu loben und empfehlen, also muss ich das wohl jetzt endlich nachholen: Auf netzpolitik.org wurde vor ewigen Zeiten auf Bootstrapping Complexity hingewiesen, das ein Remix des Buches „Out of Control“ ist. Und das sei so gut geworden, hiess es, dass sogar der Originalautor Kevin Kelly davon begeistert sei.

Also habe ich zum ersten Mal ein Buch komplett auf dem Bildschirm gelesen, und weil ich das meistens beim Pendeln tat, dauerte es etwas laenger als die sonst ueblichen wenigen Tage. Der Empfehlung Kellys kann ich mich aber nur anschliessen: Bootstrapping Complexity beleuchtet auf beeindruckende Weise, wie selbst-organisierende Systeme funktionieren koennen. Angefangen von Schwarmintelligenzen bei Bienen (und Menschen), ueber das Problem, wie man eine Savanne nachbauen soll, ohne zunaechst zu wissen, welche Zutaten man in welcher Reihenfolge dazu benoetigt, hin zu evolutionaeren Computeralgorithmen und der Frage, wann Maschinen echte Intelligenz als emergentes Verhalten zeigen koennen geht die Reise, und ich fuerchte, dass ich das ganze Buch mindestens noch einmal lesen muss.

Falls also jemand fuer das neue Jahr noch nichts vorhat: Haut rein 🙂

5 Gedanken zu „Neuer Lesestoff

  1. Pingback: U can haz Biosphere | stk

    1. Willi

      Und jetzt vergessen auf „Reply“ zu drĂŒcken. Es gibt Tage da ist die Bedienung dieses Internets echt zu schwer…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.