Datenvisualisierung fuer Audiophile (und so)

Mozy war mir bislang vollkommen unbekannt — das ist wohl so ein Backupdienst a la Dropbox, und aehnlich wie ich Dropbox bislang nicht sinnvoll genutzt habe (sorry Markus), wird das wohl auch mit Mozy und mir nix werden.

mozblog

Mozy hat aber auch ein Blog, und dort gibt es immer wieder mal nette Infografiken. Das dort visualisierte Wissen ist zwar nicht immer sonderlich nuetzlich, aber es sieht verdammt huebsch aus. Besonders die Abhandlung ueber physikalischen Speicher vs. digitalen Speicher sollte man sich mal ansehen, wenn man ein wenig Musse hat.

Ein Gedanke zu „Datenvisualisierung fuer Audiophile (und so)

  1. HeBu

    Zur Überschrift „Datenvisualisierung fuer Audiophile“ passt auch sehr gut ein Projekt von Grafikdesigner Michael Deal, der das Visualisierungsprojekt „Charting the Beatles“ ins Leben gerufen hat. Ein paar seiner recht interessanten Grafiken zu diesem Projekt befinden sich auf: http://mikemake.com/#72772/Charting-the-Beatles (neben weiteren Werken von ihm, der Mann scheint recht fähig zu sein, wie ich finde)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.