Open-Air-Muenster-Kino-Glasmobil (eine Foto-Lovestory)

Prosa: Toll war das. Es war auch absolut die richtige Entscheidung, das Glaeserne Mobil schon am Mittwochabend auf dem Muensterplatz aufzubauen und die Nacht hindurch zu bewohnen. Die (ganz schoen grosse!) Leinwand zog viele Passanten heran, die auch ausgiebig beflyert und informiert wurden, und eigentlich fehlte nur noch “Big Buck Bunny” fuer das Open-Air-Kinofeeling.

Auch am Donnerstagmorgen gab es erstaunlich viele interessante Diskussionen mit Passanten, vor allem wieder mit aelteren Leuten, die sich verdammt gut mit dem Wahlrecht auskannten.

Ganz ganz viele Bilder nach dem Sprung.

praktische arbeit

praktische arbeit. die geissel der informatikerkaste.

(keine verletzte)

Du bist Pirat!

Ja, in Ulm hat man’s gern auch mal ein bissel groesser. Sah gut aus. Sehr gut.

Open-Air-Kinofeeling

links grosse rueckpro-leinwand mit dicken Lautsprechern, mittig Infotisch, rechts Mobil. Immer wieder groessere Zuschauertrauben vor dem Bildschirm, manche zogen sich auch die Stuehle auf dem Muensterplatz dafuer zusammen. Fragte mich nur immer wieder, ob alle verstanden haben, dass “Rette deine Freiheit” eine bittere Satire ist. Und bin wieder entsetzt, wieviele Piratenspots einfach nur “Alle sind boese, Staat ist boese, Totalueberwachung, WAH!!111eins” als Aussage haben. Finde ich daemlich.

Mediale Aufmerksamkeit

Journalistin von der SWP probesitzt, interviewt und journalistet im Mobil. Fotograf war auch da, war glaub der Koenneke. (kann mir keine Namen merken, manchmal jedenfalls)

Koenneke (oder so aehnlich) hatte zweiten Blitz mit Pocket Wizards dabei, und ich war leicht enttaeuscht, dass ich meine PWs gerade verliehen habe. Damit dazwischenzufunken ist gleichzeitig extrem kindisch und extrem lustig, finde ich.

Stilleben

Habe dieses Stillleben “Claus, Journalistin und ein ganz schoen grosser Haufen Kondome genannt”

(fand sie jetzt nicht so lustig)

Kinosetup, Ghettostyle

Sieht Ghetto aus, funktioniert aber. Wenn man uebrigens Beamer, Verstaerker, Boxen, PAR-Kannen, CNC-Fraesen, Schablonen, Kundenstopper oder Zeitmaschinen braucht, ist man bei Roland prinzipiell an einer guten Adresse.

optischer Weckruf

Bei uns weckt Wolfgang noch persoenlich. Da stehen alle auch gleich gerne auf. (Ausser Wolfgang.)

Handheld Lichtkanone

Oben zu sehen: Die handgehaltene Diaprojektionskanone. Von Roland. Klar.

piratify your stadthaus

energija

Es kostet 170 EUR, um diesen beschissenen Tank aus dem Boden kurbeln zu lassen. Der Techniker meinte nebenbei, dass er darauf auch keinen Bock habe und das ein ganz normaler Sechskant sei. Gut zu wissen.

Hurra! Wandertag!

Ganze Horden von Schulklassen fielen ein. Wandertag. Wurde kurzerhand zum Piraten-Aufkleber-und-Buttons-Abgreiftag umfirmiert.

Regio TV

Regio TV. Hinter diesem Namen verbirgt sich urbanes Grossstadtlebensgefuehl.

Lokalfernsehstation mit epischen Zuschauerzahlen filmiert

Heute abend werden droelf Millionen begeisterter lokaler Fernsehzuschauer gebannt zusehen koennen, wie Piratenflaggen wehen, das glaeserne Mobil bewohnt und kein einziger Pirat interviewt wird. Der Emmy ist schon so gut wie sicher, ueber die Fortsetzung wird verhandelt.

Klarmachen zur Abfahrt

“Wann muesstest du eigentlich losfahren?” — “Vor ner halben Stunde” — “Ah.”

Und tschuess

Auf nach Augsburg. Anschliessend noch nette Unterhaltungen am SPD-Stand mit wahlkaempfenden Ex-Kollegen-Jusos, einer wirklich netten Stadtraetin (Frau Schanz glaube ich) und Hilde Mattheis gefuehrt. Und jetzt bin ich kaputt.

(Ende.)

(PS: Wurden vom Fahrer fuer gute Orga gelobt. Wegen Uebernachtzurschaustellung und Planung und so. Und weil Ulm so viele Kneipen hat und nen “Dom”. Tja. Ulm <3)

Dieser Beitrag wurde in Allgemein, Fotokram veröffentlicht und getaggt , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  • Von Und nochmal die Fotolovestory | stk am 21. April 2010 um 16:32 Uhr veröffentlicht

    […] Wunsch habe ich nun endlich nachgeholt, was ich letzten Herbst vergessen hatte: Alle Bilder des Glaesernen Mobils auf dem Muensterplatz unter eine CC-BY-SA-Lizenz zu stellen. Obacht bei Persoenlichkeitsrechten, die davon natuerlich […]

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*