Etikette-Guide fuers Nachtleben

Wollte ich schon ewig mal kommentieren, habs aber immer vergessen: Bei Jetzt gibt es den „Bartender’s Guide to Nightlife“, der mich ziemlich amuesiert hat.

Ich war vor ein paar Jahren eine ganze Weile lang Thekenschubse in einer Bar, die mir heute noch am Herz haengt, obwohl es sie nicht mehr gibt, und vieles im Bartender’s Guide hat nette Erinnerungen an Stories wieder ausgegraben, die ich damals erlebt hatte:

Niemals, unter keinen Umständen, über die Theke greifen. Barkeeper sind empfindliche Wesen, die ungehalten reagieren, wenn die natürliche Barriere zwischen ihnen und den Gästen überwunden wird. Vor allen Dingen: niemals in den Eiskübel greifen.

Ja. Vor allem, wenn die Feinmotorik nicht mehr greift und der Gast dabei Saftflaschen umschubst und sonstigen Quatsch anstellt. Eines Abends hat jemand Mirko und mir tatsaechlich eine Flasche Schnaps von der Bar weggeklaut. Die Freude daran duerfte sich aber in Grenzen gehalten haben: Der hat sich tatsaechlich den Jamaikanischen Overproof geschnappt und mit diesem 73%en Rum seine Cocktails nachwuerzen wollen. Wir haben ihn dann relativ schnell wieder gefunden.

Niemals den Servicekräften sagen, wie sie ihren Job zu erledigen haben.

Gilt genauso fuer die Thekenbesatzung. Klassiker: „Heeey, dasmachsu gans falsch, ich weissas, ich war Barkeeper aufn Schuetznfest!“. Oder die pikierte Bitte, die „Limonen“ im Cuba Libre doch noch etwas kraeftiger auszudruecken. Freundlich laecheln faellt manchmal schon schwer.

Der Rest ist ebenfalls unterhaltsam zu lesen, wenngleich ich nicht alles 1:1 unterschreiben wuerde, was dort steht. Den letzten Punkt kann ich aber ganz dick unterstreichen:

IMMER genug Geld für ein Taxi dabei haben. Und auf die Handtasche aufpassen.

(via Thekenmeister)

PS: Nitek hat im Hintergrund WP aktualisiert, wodurch einige Plugins Amok gelaufen sind. Unter Umstaenden hakt’s derzeit mit den Feeds ein wenig, sorry hierfuer. Und natuerlich special Dankeschoen an Nitek 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.