Die Hoelle auf Erden

The Gates of Hell are not here.

Vom katholischen Kanzelrambo Walter Mixa hatte ich es hier ja schon einmal, und zu Ostern war er ja bekanntermassen wieder propagandatechnisch aktiv:

„Wo Gott geleugnet oder bekämpft wird, da wird bald auch der Mensch und seine Würde geleugnet und missachtet. Eine Gesellschaft ohne Gott ist die Hölle auf Erden“, sagte der Militärbischof in seiner Osterpredigt in der Augsburger Marienkathedrale. (Welt Online)

Ich bin seinerzeit nicht darauf eingegangen. Munition gaebe es ja genug: Wie war das denn mit der Inquisition? Mit der Hexenjagd? Bei lebendigem Leibe verbrannt zu werden, weil einen der Nachbar als Hexe denunziert hat, das stelle ich mir wie die Hoelle auf Erden vor, mitten in einer ganz und gar gottesfuerchtigen Gesellschaft.

Gibts ja natuerlich lange nicht mehr, winkt der Kirchenmann ab.

Doch, anscheinend schon.

Ich habe mir lange ueberlegt, ob ich den entsprechenden Blogpost bei Malte Welding direkt verlinken soll. Ich habe mich dagegen entschieden, aus zwei Gruenden.

Erstens, weil beim Aufruf des Artikels das dort eingebettete Video sofort loslaeuft, das anscheinend die Verbrennung von fuenf angeblichen Hexe(r)n in Kenia zeigt.

Zweitens, weil ich in den nunmehr zehn Jahren bei der Feuerwehr zwar schon einige Male mit dem Tod und auch der einen oder anderen gar nicht so appetitlichen Leiche konfrontiert war, ich aber die 2:11 Minuten nicht ganz ansehen wollte, weil die mich sonst vermutlich noch nachts beschaeftigt haetten.

Wer sich sicher ist, mit einem Video zurechtzukommen, in dem fuenf Menschen bei lebendigem Leib verbrannt werden, der findet es bei Malte Welding im Blogpost „Video einer Hexenverbrennung in Kenia“ vom 20. April 2009.

Weniger graphisch, aber dennoch abstossend auch ein Artikel des Guardian, in dem beschrieben wird, wie Kindern Naegel in die Koepfe getrieben werden. Und alles im Namen des Vaters, und des Sohnes…

(Bild cc-by-nc mightymightymatze)

Ein Gedanke zu „Die Hoelle auf Erden

  1. gnu

    „Militärbischof“ – Was soll man dazu noch sagen?
    Nächstenliebe oder „Du sollst nicht töten.“ Naja, die eigenen Regeln muss man ja nicht so genau nehmen, schließlich sind wir ja die GUTEN. Wenn wir Menschen umbringen, dann ist das Friedenssicherung.

    Und weil es gerade perfekt passt: Warheit – Hölle auf Erden
    http://www.youtube.com/watch?v=BLqSE9WJfLI

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.