Auf nach Berlin

Eigentlich wollte ich ja so schnell nicht wieder fliegen — Umweltgedanken einmal hin oder her, ich mag den ganzen Kram mit Gewichtsbeschraenkung, Sicherheitskontrollen und Wartezeiten nicht so sehr. Angesichts der Tatsache, dass die ICE-Fahrt nach Berlin und zurueck bei etwa gleichem Preis gut fuenf Stunden laenger dauert als der Flug FMM-TXL, war die Sache aber schnell beschlossen. Beinfreiheit, Stromanschluss und WLAN hin oder her, sieben Stunden Zugfahrt sind mir zu lange.

Der telefonische Asylantrag auf Sofaunterkunft ging gestern ebenfalls durch, und so steht dem Abenteuer re:publica nichts mehr im Wege. Interessante Redner sind auch schon angekuendigt; hoffen wir mal, dass ihnen noch weitere folgen (Clay Shirky! Clay Shirky!!!)

Der kanadische Science-Fiction-Autor und Star-Blogger Cory Doctorow wird ebenso dabei sein wie Anthony Volodkin von der Musikblogs-Empfehlungsseite The Hype Machine und moot, dem Gründer von 4chan.org, der über Internet-Meme sprechen wird.

Die ehemalige New Media Operations Managerin der Obama-Kampagne und Mitgründerin von DigiActive.org, Mary C. Joyce, wird zusammen mit Esra’a Al Shafei, Gründerin von MideastYouth.com, über politische Kampagnen und soziales Engagement im Netz diskutieren. Der deutsche Blog-Forscher Jan Schmidt wird die Ergebnisse der Studie “Jugendliche und Web 2.0″ präsentieren.

Wer noch mit will: Es gibt sowohl noch relativ guenstige Fluege von Memmingerberg als auch VVK-Karten ab 60 EUR.

Und die Surfempfehlung des Tages: Boston.com mit „The Big Picture“ mal wieder, dieses Mal die Vereidigungsfeier von Obama. Ja, die ameisenartigen Ansammlungen vor dem Capitol sind Menschen. Wahnsinn 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.