On the trail

Muede.

Gestern abend hat’s mich entgegen aller Planungen noch zu Bernd, dessen ASB-Rettungsdienstmaedels und ueberraschenderweise nem „alten Bekannten“ auf zwei Weizen ins Becker’s verschlagen. Nun habe ich nur knapp drei Stunden vor mich hin gedoest — wenigstens hat dafuer das doppelt-Wecker-stellen geklappt und ich bin 20 Minuten frueher als geplant abmarschbereit.

Naechster Halt: Frankfurt. Naechste persoenliche Rueckmeldung: Aus Kanada oder den USA 🙂

Ein Gedanke zu „On the trail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.