Eigenheim fuer 150 Millionen Dollar

Mittlerweile sind Raimar und ich wieder auf dem Campus angekommen und waren heute erst einmal ausgiebig in Massachusetts im Wrentham Village einkaufen — Tommy-Pullover fuer 20 USD sind einfach zu verlockend, um da nicht zuzugreifen.

Morgen startet dann der erste „richtige“ unserer Tagesausfluege. Newport (Rhode Island) ist nur knapp zwei Autostunden entfernt, und dort werden wir uns einmal richtig luxurioese Eigenheime ansehen. Der Bau von „The Breakers“ hat 1893 den Gegenwert von heute rund 150 Millionen USD gekostet und eine Besichtigung der Räume gilt als das Highlight der Stadt. Das ist aber nicht die einzige Luxusvilla, und leider wird die Zeit morgen nie im Leben reichen, sie alle anzusehen, aber zumindest Marble House werden wir auch noch besichtigen.

4 Gedanken zu „Eigenheim fuer 150 Millionen Dollar

  1. Michael

    Die Sache mit den Tommy Pullovern kenn ich gut. Bei mir stapeln sich etwa 5 im Schrank und jedes Familienmitglied hat noch einen geschenkt bekommen. Wenn man alle Preise zusammenzählt bekommt man dafür in Deutschland wohl gerade einen dafür 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.