GPS-Nerdereien

Momentan bin ich noch auf der Suche nach einer guenstigen Kompaktkamera in der 100-EUR-Klasse, die ich mit auf die Reise mit Raimar nehmen kann. Die DSLR werde ich wohl auch mitnehmen (in Minimalausstattung, ohne Batteriegriff etc.), aber auf Staedtereisen hat es mir bisher immer riesigen Spass gemacht, aus der Huefte heraus Bilder mit der Kompakten zu machen (die mittlerweile leider einmal zu oft heruntergefallen ist)

Ueber DonVanone bin ich aber auf die Idee aufmerksam geworden, doch vielleicht einen gescheiten GPS-Tracker zu kaufen, mit dem man die Reiseroute aufzeichnen und hinterher die Bilder verorten koennte.

Ja, eigentlich gesponnen. Aber fuer 160 EUR momentan irgendwie sehr reizvoll.

Muss. innerem. Nerd. widerstehen.

4 Gedanken zu „GPS-Nerdereien

  1. stk Beitragsautor

    Frisco nach Orlando ist doch soooo 2005 😉

    Ich besuche erst Raimar in Storrs, und von dort an geht’s weiter. Zwischenziele sind Montreal, Boston, mal wieder NYC und dieses Mal hoffentlich auch Washington — alles andere momentan noch sehr flexibel.

    Antworten
  2. HeBu

    Wenn du ne gescheite 100 € Kompakte gefunden hast lass es uns wissen 🙂 Suche auch schon seit geraumer Zeit immer wieder mal sporadisch, aber bisher hat mir nix gefallen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.