Der Blick von aussen

…fehlt manchmal wirklich. Mir geht ja schon ewig die Ulmer Jugend auf den Senkel. Von denen meint naemlich anscheinend ein grosser Teil, ueberall anders sei es besser als hier. Derweil bietet Ulm relativ zur Groesse verdammt viel — man muss sich einmal vor Augen halten, dass es wohl kaum eine Stadt dieser Groesse in Deutschland gibt, die ein so hervorragendes Angebot in Sachen Nahverkehr, Einkaufen und auch Nachtleben bietet.

Die Clubszene habe ich in den letzten Jahren aber anscheinend vollkommen aus den Augen verloren. Okay, mich sieht man ohnehin eher in abgefuckten Kneipen oder Cocktailbars als in irgendwelchen Clubs, aber irgendwie war ich der Ansicht, dass das Angebot hier doch eher eintoenig waere: Frueher gab’s irgendwie nur Black und RnB, die letzten Jahre vorwiegend Drum’n’Bass. Dachte ich.

Am Dienstag war aber eine Journalismusstudentin von der FH Darmstadt im TU-Buero, die sich um einen Praktikumsplatz bei mir in der Redaktion bewerben wollte, und die kam aus dem Schwaermen gar nicht mehr heraus: Frueher sei es in Ulm eher droege gewesen und man sei nach Stuttgart oder sonstwohin gefahren — mittlerweile kaemen die Stuttgarter nach Ulm, weil hier so viel geboten sei. Moonbootica, Monika Kruse, Oliver Koletzki, undsoweiter, kenne ich alle zwar nur dem Namen nach, sagt mir aber durchaus was. Und es stimmt auch. Keine Ahnung, wer die alle hier her holt, aber es scheint zu funktionieren — grosse Namen in Ulm, und die Leute gehen auch hin und bleiben vielleicht sogar bis zur After-Hour, die’s hier auch (wieder) gibt.

Wir brauchen uns natuerlich nix vormachen, Ulm ist und bleibt Provinz. Subkulturen gibts zwar ein paar, aber halt irgendwo im hinteren Keller irgendwo am Stadtrand. Club-Hopping von $in-club-1 zu $in-club-8 gibts keins. Und nach der Party koennen die meisten Ulmer entweder zu Fuss oder fuer 5 EUR mitm Taxi nach Hause kommen.

Aber das ist glaube ich auch ganz okay so.

(Bild: Oliver Koletzki in Ulm // Team-Ulm.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.