Untergrundkunst

Als kleine Ergaenzung zu den Pariser Guerilla-Renovateuren und -Kuenstlern Les UX: Ein wunderschoener Artikel im Wired Magazine mit Bildern und Interviews.

In an era when ubiquitous GPS and microprecise mapping threaten to squeeze all the mystery from our great world cities, UX seems to know, and indeed to own, a whole other, deeper, hidden layer of Paris. It claims the entire city, above- and belowground, as its canvas; its members say they can access every last government building, every narrow telecom tunnel. Does Gautron believe this? “It’s possible,” she says. “Everything they do is very intense.”

(via erlehmann)

flattr this!

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>